Zentrum für Humangenetik und Laboratoriumsmedizin, Dr. Klein, Dr. Rost und Kollegen

Liquid Biopsy/Profiling

Nachweis von zirkulierenden Tumorzellen und zellfreien Tumor-Nukleinsäuren

Liquid Biopsy/Profiling sind neue Verfahren, mit denen Körperflüssigkeiten (z.B. Blut, Liquor, Urin oder Punktat) analysiert werden, um diagnostische Informationen über den Verlauf einer Tumorerkrankung zu gewinnen. Hierzu werden zellfreie zirkulierende Tumor-Nukleinsäuren (ct-DNA oder RNA) aus der Flüssigkeit isoliert und mit hoch-sensitiven, molekulargenetischen Verfahren wie z.B. Next Generation Sequencing (NGS) oder Digital PCR (ddPCR) auf tumorspezifische Veränderungen (z.B. Mutationen) untersucht. Auch wenn gesetzlichen Krankenkassen diese Verfahren derzeit nicht als Regelleistung anerkennen, wird deren Bedeutung sowohl bei der Nachsorge (Minimal Residual Disease Monitoring) wie auch bei der Früherkennung von Malignomen zunehmen.